Auch ein Unfall hält Loeb nicht auf

Loeb kämpfte sich in Neuseeland auf Platz zwei vor

Der sechsfache Weltmeister Sebastien Loeb hat sich am zweiten Tag der Neuseeland-Rallye auf den zweiten Platz vorgekämpft. Mit sechs von neun möglichen Tagesbestzeiten kam der Franzose am Samstag bis auf 5,3 Sekunden an seinen führenden Landsmann und Citroen-Partner Sebastien Ogier heran. Loeb war wegen eines Unfalls als Siebenter mit einem Rückstand von 1:19,8 Minuten in die Etappe gestartet.

"Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Das war heute ein unglaublicher Tag. Wir haben vom Start weg attackiert, waren immer am Limit", sagte Tabellenführer und Titelverteidiger Loeb, der 2008 den letzten neuseeländischen WM-Lauf gewonnen hatte. "Nun sind wir Zweiter und nur fünf Sekunden hinter Ogier. Nun ist alles noch möglich." Er könne nicht sagen, was er hätte besser machen können. Auch Ogier zeigte sich äußerst zufrieden: "Es ist das erste Mal, dass ich nach dem zweiten Tag eine Rallye anführe. Im Moment sieht alles noch bestens aus. Noch", sagte er.

Ford fuhr im Schatten des Marken-Weltmeisters Citroen. Alle Bestzeiten gingen an Citroen-Piloten, wobei der 36- jährige Loeb acht von bisher 17 möglichen Bestmarken setzte. Bester Vertreter aus dem Lager der "Blauen" war der Finne Jari-Latvala auf dem dritten Rang mit einem Rückstand von 33,2 Sekunden. Das norwegisch-österreichische Duo Henning Solberg/Ilka Minor (Ford Focus) liegt mit 5:41,4 Minuten Rückstand auf Platz acht.

Ergebnisse Neuseeland-Rallye, Stand nach der 2. Etappe (17 von 21 Prüfungen/314,80 von 396,50 km/1.066 von 1.496 Gesamt-km): 1. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) Citroen C4 3:05:40,4 Stunden - 2. Sebastien Loeb/Daniel Elena (FRA/MON) Citroen C4 5,3 Sekunden zurück - 3. Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN) Ford Focus 33,2 - 4. Daniel Sordo/Marc Marti (ESP) Citroen C4 47,3 - 5. Petter Solberg/Philip Mills (NOR/GBR) Citroen C4 53,6 - 6. Mikko Hirvonen/Jarmo Lehtinen (FIN) Ford Focus 1:00,2 Minuten - 7. Matthew Wilson/Scott Martin (GBR) Ford Focus 3:04,9 - 8. Henning Solberg/Ilka Minor (NOR/AUT) Ford Focus 5:41,4

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .