Lewis Hamilton

Überraschung

McLaren dominiert Melbourne-Training

Michael Schumacher wurde Vierter, Sebastian Vettel nach einem Dreher nur 16.

McLaren-Mercedes hat am Freitag das freie Training für den Formel-1-Grand-Prix von Australien dominiert. Ex-Weltmeister Lewis Hamilton verwies im Albert Park in Melbourne in 1:25,801 Minuten seinen Teamkollegen, den amtierenden Champion Jenson Button, um 0,275 Sekunden auf Platz zwei.

Drittschnellster war Lokalmatador Mark Webber im Red Bull, unmittelbar vor Rekordweltmeister Michael Schumacher im Mercedes. Red-Bull-Jungstar Sebastian Vettel kam nach einem Dreher nicht über Rang 16 hinaus. Das für die Startaufstellung maßgebliche Qualifying findet am Samstag um 7.00 Uhr MEZ statt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .