Mick Schumacher darf nicht in Formel 1

Ferrari-Korb

Mick Schumacher darf nicht in Formel 1

Die Formel-1-Karriere von Mick Schumacher hängt weiter in der Luft.

Für unsere jungen Talente kommt 2021 zu früh", erklärt Teamchef Mattia Binotto.

Mit diesem Satz beendet der Ferrari-Chef die Spekulationen um einen Einstieg von Mick Schumacher in die Formel 1. Zur Erinnerung: Der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher ist Teil der Ferrari-Academy, fährt aktuell in der Formel 2. In Deutschland waren die Hoffnungen groß, dass Mick in der Saison 2021/22 Sebastian Vettel nachfolgt.

Der Vertrag des Heppenheimers läuft nur noch bis nächstes Jahr. "Mick Schumacher ist für 2021 noch keine Option. Er ist in Zukunft ein guter Kandidat für die Formel 1."

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .