Mick Schumacher fährt erstmals Ferrari

Testfahrt

Mick Schumacher fährt erstmals Ferrari

Sohn von Formel-1-Legende drehte erstmals Runden in einem Ferrari.

Mick Schumacher hat am Dienstagvormittag auf dem Bahrain International Circuit seine ersten Runden in einem Formel-1-Ferrari absolviert.

Der 20-jährige Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher fuhr mit dem SF90 gut zehn Minuten nach der Freigabe der Strecke aus der Ferrari-Box. „Es ist, als würden wir die Zeit zurückdrehen“, twitterte Formel-1-Reifenhersteller Pirelli.

Schumacher durfte den Wagen von Landsmann Sebastian Vettel testen. Der Formel-2-Pilot gehört seit diesem Jahr zur Nachwuchsakademie der „Scuderia“. Am Mittwoch steigt er in den Alfa Romeo des Ferrari-Partnerteams.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .