Motosportler Bachler nach Unfall operiert

Der steirische Motorsportler Klaus Bachler ist am Donnerstag in Folge seiner am Montag bei Formel-3-Testfahrten auf dem Hockenheimring erlittenen Verletzungen in Ludwigshafen rund zweieinhalb Stunden komplikationslos operiert worden. U.a. wurden drei gebrochene Wirbel stabilisiert. Eine eher harmlosere Operation am Sprunggelenk wird am Wochenende durchgeführt.

"Die Botschaft der Ärzte, dass ich wieder ganz gesund werde, ist natürlich das schönste Ostergeschenk für mich", sagte der 18-Jährige. Bachler war am Montag mit seinem Boliden in die Leitplanken gekracht, verlor das Bewusstsein und wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Ludwigshafen gebracht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .