Neues Chassis für Vettel

Türkei-GP

Neues Chassis für Vettel

Nach GP von Monaco Schäden am Boliden von Vettel festgestellt.

Das Formel-1-Team Red Bull wird den Boliden von Sebastian Vettel im nächsten WM-Lauf um den Großen Preis der Türkei mit einem neuen Chassis ausstatten. Bei der Kontrolle im Werk in Milton Keynes (England) nach dem Rennen in Monte Carlo sei ein "kleinerer Defekt" entdeckt worden, erklärte Teamchef Christian Horner am Donnerstag. Der Tausch sei eine Vorsichtsmaßnahme.

"Wir haben am Chassis einen kleinen Defekt gefunden, es sieht so aus, als ob sich das während des Grand-Prix von Monaco verschlechtert hat", sagte Horner. Dies passe zu den Kommentaren, die der im Fürstentum hinter seinem Teamkollegen Mark Webber zweitplatzierte Deutsche über das Handling seines Autos getätigt habe. Das Chassis für Istanbul sei nicht völlig neu, sondern sei in dieser Saison bereits eingesetzt worden, präzisierte Horner.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .