Schumi vom WM-Finale überwältigt

"Noch nie erlebt"

Schumi vom WM-Finale überwältigt

Auch Rekord-Weltmeister Michael Schumacher musste nach dem Final-Thriller einmal kräftig durchatmen.

Rekordweltmeister Michael Schumacher hat sich vom dramatischen Formel-1-Finale fasziniert gezeigt und Lewis Hamilton zum Titelgewinn gratuliert. "Was für ein Finale. Ich bin heute noch überwältigt vom Rennen gestern", schrieb der Deutsche am Montag auf seiner Homepage.

"So etwas habe ich noch nie erlebt, weder als Fahrer noch als Zuschauer - man kann eigentlich nur sagen, dass das wohl Schicksal war", meinte der 39-Jährige, nachdem sich sein ehemaliger Ferrari-Teamkollege Felipe Massa am Sonntag im Grand Prix von Brasilien sogar für wenige Minuten als neuer Champion hatte fühlen dürfen.

Nachdem sich McLaren-Mercedes-Pilot Hamilton in der letzten Runde in Sao Paulo noch auf den erforderlichen fünften Rang vorgeschoben hatte, durfte der 23-jährige Engländer den WM-Gewinn mit einem Punkt Vorsprung in der Endabrechnung nach 18 Saisonläufen bejubeln. "Ich gratuliere Lewis Hamilton", schrieb Schumacher, der Ende 2006 nach insgesamt sieben WM-Titeln zurückgetreten war.

Schumacher schickte auch einen ganz herzlichen Gruß an Felipe Massa und all "unsere Jungs" in Brasilien. "Felipe kann erhobenen Hauptes aus diesem Rennen hervorgehen, denn mit dieser Leistung hat er sicherlich die letzten Zweifler überzeugt", meinte Schumacher und prophezeite: "Er wird sicher im nächsten Jahr wieder angreifen."

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .