Versöhnung? Rosberg spricht über Hamilton

Gift-Zweikampf

Versöhnung? Rosberg spricht über Hamilton

Wie geht es weiter in der Silber-Fehde? Rosberg gewährt Einblicke.

Nach dem jahrelangen Gift-Zweikampf in der Formel 1 setzt Nico Rosberg nun auf eine Versöhnung mit Lewis Hamilton. Der überraschend zurückgetretene Weltmeister reicht seinem einstigen Jugendfreund die Hand.

+++ Schnaps-Riese erschwert Mercedes-Suche +++

"Im Moment können wir wieder miteinander lachen und auch in Zukunft könnten wir gut miteinander auskommen", betonte der 31-Jährige der BBC. Seither habe er mit Hamilton "einige gute Gespräche" geführt, betonte der Deutsche.

Er habe sich darüber gefreut, dass Hamilton ihm zum Titelgewinn gratuliert habe. "Das war schön, dass er ein paar nette Worte gefunden hat", sagte Rosberg, der den Dauer-Zweikampf mit seinem britischen Mercedes-Kollegen durch seinen unerwarteten Rücktritt selbst beendete.

"Das macht die Sache süßer"

In der abgelaufenen Saison hatte der Deutsche im dritten Anlauf Hamilton bezwungen und zum ersten Mal in der WM triumphiert. "Dass ich ihn schlagen konnte, macht die Sache etwas süßer. Er ist einer der Besten, ein harter Wettkämpfer, ein großartiger Rivale", sagte Rosberg.

Mercedes befindet sich noch immer auf der Suche nach einem neuen Teamkollegen für Lewis Hamilton. In der Pole-Position soll Valtteri Bottas (Williams) stehen. Pascal Wehrlein, Nachwuchsfahrer der "Silberpfeile", hat wohl nur Außenseiterchancen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .