Wittmann bei Rallye auf Gran Canaria ausgeschieden

Für Franz Wittmann jun. und seinen Co-Piloten Klaus Wicha ist die zur IRC-Serie zählende 34. "Rallye der Kanarischen Inseln" auf Gran Canaria vorzeitig zu Ende gegangen. Das Duo im Peugeot 207 S2000 musste auf Platz zehn liegend schon nach knapp 30 Kilometern aufgeben, nachdem das rechte hintere Rad wegbrach. Der Sieg ging an den Tschechen Kopecky vor dem Finnen Hanninen und dem Briten Wilks.

"Wir waren vielleicht um eine Spur zu schnell, da wir offensichtlich diese Ecke ein wenig unterschätzt haben. Es ist wirklich sehr schade, denn uns hätte hier jeder Rennkilometer enorm geholfen", analysierte Wittmann, dessen nächster Einsatz in einem Monat bei der Sardinien-Rallye erfolgt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .