Alonso und Schumi Topfavoriten
Alonso und Schumi Topfavoriten

Lauda sicher

Alonso und Schumi Topfavoriten

Österreichs F1-Experte sieht im Alter von Schumacher kein Problem.

Österreichs Formel-1-Legende Niki Lauda räumt Michael Schumacher beste Erfolgschancen bei seinem Comeback in der Formel 1 ein. "41 Jahre sind nichts, vor allem sie sind kein Problem. Michael hat nie aufgehört, wettbewerbsfähig zu sein", sagte Lauda im Interview mit der italienischen Tageszeitung "Corriere della Sera" (Dienstag-Ausgabe) über den 41-jährigen Rekordweltmeister aus Deutschland.

Lauda spricht aus Erfahrung
"Es gibt Unterschiede zwischen den normalen Menschen und jenen, die mit der Gefahr leben. Erstere denken auf geradlinige Weise, in den anderen brennt das Feuer der Leistungsfähigkeit. Man weiß nie, was in ihrem Kopf geschieht. Manchmal gibt es einen Klick und sie sind wieder auf der Rennstrecke", meinte Lauda, der selbst nach einer zweijährigen Pause 1982 wieder in die Königsklasse des Motorsports zurückgekehrt war und zwei Jahre später seinen dritten und letzten WM-Titel holte. "Wenn man Wettbewerb im Blut hat, erlischt diese Eigenschaft nie. Bei mir ist wieder ein Licht aufgeflammt. Ich glaube, dasselbe ist bei Michael geschehen. Er hat eine gute Entscheidung getroffen, sich wieder in ein F1-Auto zu setzen", erklärte der 61-Jährige.

Positiver Schumi-Effekt
Lauda rechnet mit positiven Auswirkungen durch "Schumis" Comeback auf die Formel 1. "Der Schumacher-Effekt wird bestimmt positiv sein, er wird aber maximal drei Rennen dauern. Danach wird alles von seinen Leistungen und jenen von Mercedes abhängen. Nicht einmal ein siebenmaliger Weltmeister kann sich den Regeln entziehen, dass ein gutes Auto für den Sieg wesentlich ist", betonte Lauda.

Favoriten
Zu den Spitzenteams der Saisons zählen laut Lauda Red Bull, Ferrari, McLaren und Mercedes. Als Favoriten betrachtet der Österreicher den neuen Ferrari-Piloten Fernando Alonso. "Dies könnte Alonsos Saison werden, (sein Ferrari-Teamkollege, Anm.) Felipe Massa könnte ihm jedoch sehr nahe kommen", glaubt Lauda.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .