Super-G-Sensation: Das sagt Anna

Olympia-Silber

Super-G-Sensation: Das sagt Anna

Silber gewonnen oder Gold verloren? Die Überraschung über die Sensationsfahrt von Ester Ledecka stand Anna Veith ins Gesicht geschrieben. Etliche Konkurrentinnen und nicht zuletzt IOC-Boss Thomas Bach hatten der Salzburgerin bereits zum Sieg gratuliert, doch die Tschechin machte allen einen Strich durch die Rechnung.

Veith gratulierte sofort fair, war nach einigen Augenblicken sehr froh über die unerwartete Silbermedaille. "Kurzzeitig war es schon eine sehr große Überraschung. Es war eine Super-Leistung, sie hat es sich verdient. Natürlich wäre es mir lieber, wenn ich ins Ziel komme und weiß, es ist Silber. Aber ich bin extrem glücklich, was ich erreicht habe. Eine Silbermedaille zu machen ist auch etwas extrem Großes. Für mich passt das genauso. Wir haben schon gesehen, dass sie (Ledecka, Anm.) schnell fahren kann. Sie ist ein extrem großes Talent," so Veith über die Tschechin.

Wie fühlt sich Silber an, nachdem Gold um eine Hundertstel verpasst wurde? "Es ist unglaublich, dass ich das erleben darf und eine Medaille gewinnen kann. Das ist der Traum, von dem ich seit zwei Jahren träume und warum ich hartnäckig drangeblieben bin. Auch wenn es im ersten Moment nach Gold ausgeschaut hat, bin ich über Silber unglaublich glücklich. Es zieht mir immer noch die Gänsehaut auf," sagt Anna Veith.

Für etwa 26 Minuten durfte sich der österreichische Ski-Star über Olympia-Gold freuen, bis Ester Ledecka kam. Veith über die Situation: "Ich habe zunächst gar nicht mitgekriegt, dass sie am Weg ist, weil ich mich umziehen war. Bei der letzten Zwischenzeit habe ich gesehen, ups sie ist vorne. Das ist dann ein bissl so passiert, war so ein Ups-Moment, aha, es ist als doch nichts mit dem Olympiasieg. Aber ich möchte ihr gratulieren. Um zu gewinnen, braucht es etwas Besonderes. Das Hundertstel war heute eben auf ihrer und nicht auf meiner Seite. Ich bin trotzdem glücklich, dass es mir so gut geht. Das kann ich so schätzen, dass für mich Silber wie Gold glänzt."

ÖSV-Sportdirektor Hans Pum: "Dass ein Sport bei einem Rennen so viele Sensationen bringt, ist unglaublich. Anna hat Silber gewonnen. Hätte man es ihr gestern gesagt, hätte sie es genommen. Es ist in jedem Fall das größte Comeback dieser Spiele."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum