Assinger: Schließe Comeback von Marcel nicht aus

Gastkommentar

Assinger: Schließe Comeback von Marcel nicht aus

Ich kann jede Entscheidung von Marcel Hirscher nachvollziehen. Ich verstehe, wenn er aufhört, denn was will er noch erreichen? Er hat bereits alles gewonnen, er ist der beste Skifahrer aller Zeiten. Und was gibt es besseres, als auf dem Höhepunkt abzutreten?! Ich würde aber auch verstehen, wenn er weiterfährt, weil er ganz einfach ein Winner-Typ ist, süchtig nach Erfolg ist und am liebsten ganz oben steht!

Kann jede Entscheidung von Hirscher nachvollziehen

Nehmen wir mal an, er fährt doch weiter und er würde in den ersten drei Rennen in Sölden, Levi und in Beaver Creek nicht unter die Top 3 kommen. Dann würden genau jene, die jetzt laut fordernd verlangen: „Bitte fahr weiter!“, ihn als Erste hart kritisieren und reißerisch titeln: „Hirscher in einer Formkrise?“ und „Kann unser Marcel nicht mehr gewinnen?“ Warum sollte er sich das antun? Er muss ja wirklich niemandem mehr etwas beweisen!

Mich würde es aber nicht wundern, wenn es nur ein Rücktritt auf Zeit wäre, und daher würde ich ein Comeback nicht gänzlich ausschließen – schlag nach bei Annemarie Moser-Pröll. Ich sehe da überhaupt kein Problem von wegen Anschluss verlieren oder Entwicklungen versäumen, weil Marcel ja grundsätzlich fit ist und von außerordentlich schweren Verletzungen à la Kreuzbandriss verschont geblieben ist. Unzählige Skirennfahrer mussten aufgrund einer derartigen Verletzung schon des Öfteren teilweise mehrere Saisonen aussetzen und schafften auch ­wieder den Anschluss. ER könnte also tatsächlich wie der Phönix aus der Asche zurückkehren, zum Beispiel für die Ski-WM in Cortina oder die Olympics in Peking! Und das wäre dann wirklich eine Story für Hollywood!

Ski Heil, Marcel! Du bist und bleibst der Größte!

Hirschers Rücktritt hinterlässt aber auf alle Fälle ein riesiges Loch im ÖSV, das Zugpferd ginge verloren und der Abgang dieser Galionsfigur des Skisports wäre auch ein ganz großer Schlag für die gesamte Skiwelt. Einen Seriensieger wie ihn wird es so g’schwind nicht mehr geben! Nichtsdestotrotz erhalten aber dadurch Athleten wie Feller, Matt oder Schwarz die Möglichkeit, so richtig aufzublühen, weil sie plötzlich Sonne haben und der riesige Schatten, den der Mammutbaum namens Marcel geworfen hat, wegfällt. Jedenfalls böte sich hier eine große Chance für die Jungen, irgendwie in die Fußstapfen Hirschers zu treten! Viele Menschen wachsen ja mit der Verantwortung.

Marcel hat sich jetzt sehr lange für seine Entscheidung Zeit gelassen, das war auch sein gutes Recht. Und sie ist zu akzeptieren, etwas anderes bleibt uns auch nicht übrig! Er ist und bleibt der GOAT (Greatest of All Time) des Skisports! Ski Heil, Marcel!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum