Erwartet euch nicht zu viel vom Comeback

Klammer-Kolumne

Erwartet euch nicht zu viel vom Comeback

Anna Veith wird am Semmering in den Weltcup zurückkehren.

Seit 14 Monaten kämpft Anna Veith um ihr Comeback. Das macht uns bewusst, wie schwer ihre Knieverletzung war. Anna musste ganz von vorne beginnen, immer wieder in ihren Körper hineinhören. Denn nach einem Patellasehnenriss ist Vorsicht angebracht.

+++Sensation: Comeback von von Anna Veith am Semmering+++

Ihr letztes Rennen hat Anna vor 21 Monaten bestritten. Da sollten wir uns beim Comeback keine Wunder erwarten. Auch wenn es jetzt schon am Semmering so weit sein wird: Ich schätze, dass Anna bis Mitte Jänner brauchen wird, bis sie wieder annähernd dort ist, wo sie schon einmal war.

Der Semmering hat seine Tücken
Der Semmering ist kein einfacher Berg. Auf dem Nordhang haben die Läuferinnen mit schlechtem Licht zu kämpfen, es ist eisig und rippig. Sollte es Anna unter diesen Voraussetzungen in die Nähe der Top 10 schaffen, würde es mich positiv überraschen. Ihr Ziel muss die WM in St. Moritz sein - bis dahin könnte Anna Veith wieder um Medaillen mitfahren.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .