Feller startet mit Hirscher-Coach durch

Ski-Countdown

Feller startet mit Hirscher-Coach durch

Fünfeinhalb Wochen vor dem Riesentorlauf-Auftakt in Sölden ist die Frage berechtigt: Wer soll das Loch hinter Marcel Hirscher stopfen? Neben dem zurückgetretenen Seriensieger taucht nur ein Österreicher im Disziplinen-Weltcup unter den Top 20 auf: Manuel Feller als 14. Der 26-jährige Technik-Spezialist fühlt sich bereit, die heimische Führungsrolle in der wahrscheinlich schwierigsten Alpin-Disziplin zu übernehmen.
 

Fünf Kraft- und Kondi-Einheiten in Salzburg

 
Dazu ist Feller bereit, einiges zu investieren. So hat er das Training mit dem ehemaligen Hirscher-Fitmacher Gernot Schweizer deutlich intensiviert. Damit sich fünf Kraft- bzw. Kondi-Einheiten unter der Aufsicht des "Fitmachers der Nation" ausgehen, hat sich der Tiroler aus Fieberbrunn sogar eine Wohnung in Salzburg genommen. Dank Schweizer-Know-how hat Feller auch sein latentes Rückenproblem in den Griff bekommen.
 
Für den neuen ÖSV-Sportdirektor Toni Giger können sich Feller & Co. nicht genug von Hirscher abschauen: "Die Qualitäten, die Marcel gelebt hat, wollen wir in die Mannschaft reinbringen."
 
 
Ab heute trainiert die Gruppe um Feller unter Technik-Coach Marko Pfeifer auf dem Pitztaler Gletscher. Der Countdown für den Weltcup-Start geht in die heiße Phase.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum