Fotograf rettet sich vor Horror-Crash

Hirscher-Schock

Fotograf rettet sich vor Horror-Crash

Olympiasieger Marcel Hirscher bleibt auch im Weltcup unschlagbar und gewinnt den Riesentorlauf im slowenischen Kranjska Gora. Den Grundstein für den 56. Weltcup-Sieg legte der Skistar bereits im ersten Durchgang, wo der 29-jährige Salzburger 0,73 Sekunden Vorsprung auf Henrik Kristoffersen rausfahren konnte.

Nachdem unser Superstar das Rennen eröffnet und bereits mit Startnummer eins losgelegt hatte, musste er lange in der Leaderbox ausharren. Von dort sah er einen äußerst unglücklichen Sturz des Italieners Florian Eisath. Ein Fotograf konnte sich in letzter Sekunde retten. Hirscher stand der Schock ins Gesicht geschrieben.

Nicht auszudenken was hätte passieren können. Eine ganze Gruppe von Fotografen stand nur wenige Meter entfernt. Eisath hat sich ersten Informationen zufolge nicht verletzt. Auch der Fotograf ist mit dem Schrecken davon gekommen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 6

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum