Noch nie so viele Punkte zu Weihnachten

Hirscher-Rekord

Noch nie so viele Punkte zu Weihnachten

Mit der überlegenen Weltcup-Führung hat Hirscher zu Weihnachten viel Grund zum Feiern.

Drei Nächte bleiben dem Ski-Helden, um über Weihnachten daheim die Akkus aufzuladen. Den Heiligen Abend verbringt Marcel traditionell in Annaberg gemeinsam mit Freundin Laura und Familie bei Würstelsuppe und traditioneller Bescherung.

Sportlich hat sich Marcel im ersten Saisondrittel fast alle Wünsche erfüllt: Er feierte je einen Sieg im Slalom (Levi) und im Riesentorlauf (Alta Badia), dazu kamen nicht weniger als fünf zweite Plätze. Zuletzt in Madonna, im letzten Rennen vor Weihnachten, musste sich Hirscher dem norwegischen Slalom-Überflieger Henrik Kristoffersen (NOR) um 33 Hundertstel geschlagen geben.

Dank seiner unglaublichen Konstanz in beiden technischen Disziplinen führt Hirscher zum ersten Mal zu Weihnachten die Gesamtwertung an – mit 633 Punkten hat er mehr Punkte denn je um diese Jahreszeit auf dem Konto.

Hirscher hat 251 Punkte Vorsprung auf Norweger

Nach 12 Rennen beträgt Hirschers Vorsprung auf die norwegischen Verfolger Kristoffersen und Jansrud (je 382 Punkte) bereits unglaubliche 251 Punkte. „Die Punkte sind super. Das ist gewaltig“, sagt unser Superstar. Ich bin ganz allgemein superhappy mit meinem Skifahren. Ich habe sehr viele Punkte für den Gesamtweltcup geholt.“

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .