Damen-Weltcup in St. Anton abgesagt

Wegen Schnee-Chaos

Damen-Weltcup in St. Anton abgesagt

Damen-Weltcup in St. Anton wegen Schneelage abgesagt.

Die für das kommende Wochenende geplanten Speed-Bewerbe des alpinen Damen-Weltcups in St. Anton am Arlberg sind wegen anhaltender Lawinengefahr und ungünstiger Wettervorhersagen abgesagt worden. Extreme Neuschneemengen machen eine Durchführung der für Samstag und Sonntag geplanten Abfahrt bzw. eines Super-G im WM-Ort von 2001 schlichtweg unmöglich, wie der ÖSV am Mittwoch bekannt gab.

Die frühe Absage in Absprache des ÖSV mit dem Internationalen Skiverband (FIS) und dem Organisationskomitee in St. Anton erfolgte aus Sicherheitsgründen. So sei die Sicherheit der Pistenarbeiter nicht mehr gewährleistet. Wie die FIS bekannt gab, werde nach einem möglichen Ersatzort für die abgesagten Bewerbe gesucht.

 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .