So plant Anna ihr Comeback

Ski-Queen wird 30

So plant Anna ihr Comeback

"Zwei gesunde Knie." Ganz erfüllen wird sich Annas Wunsch zum "Runden" nicht. Denn beide Knie haben schon viel mitgemacht. Eine gut 20 Zentimeter lange Narbe rechts erinnert an den Horrorsturz im Oktober 2015, als neben Kreuz-und Seitenband auch die Patellarsehne gerissen war. Im Februar 2017 wurde die chronisch entzündete Patellarsehne links operiert. Und vergangenen Jänner nach einem Trainingssturz kam wieder das rechte Knie unters Messer: "Aber das war die leichteste unter den drei Verletzungen", sagt Veith mit einer abschwächenden Handbewegung: "War ja nur das Kreuzband."

Veith nach OP: »Kann alles, außer Ski fahren«

Seither nutzt Veith jeden Tag zum Reha-Training. Sogar beim Urlaub auf Barbados hielt sie sich fit: "Ich kann inzwischen alles, außer Ski fahren." Um Anfang Juni zu verkünden: "Ich mach weiter! Das Feuer ist wieder entbrannt." Und zwar so sehr, dass unsere beste Skirennläuferin sogar längerfristig plant: "Ich hab das Gefühl, dass es noch was Längeres sein kann. Ich fühl mich fitter als vor ein paar Jahren."

Vor dem 30er hat Anna jedenfalls keine Angst. Im Gegenteil: "Ich freue mich, dass ich Zeit hab, mit Familie und Freunden zusammenzukommen." Und zwar am Donnerstag, wenn zu Fronleichnam alle freihaben, bei einer Grillerei im Salzburger Land. Morgen, am eigentlichen Geburtstag, steht Training im Vordergrund. Damit sich die Rückkehr auf Ski im September ausgeht. (okk)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 6

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum