Damen-Weltcuprennen in Ofterschwang abgesagt

Wetter zu warm, wenig Schnee

Damen-Weltcuprennen in Ofterschwang abgesagt

Die für die nächste Woche geplanten alpinen Weltcup-Rennen der Damen in Ofterschwang sind abgesagt worden.

Der Internationale Skiverband (FIS) teilte am Donnerstag mit, dass der aktuelle Zustand der Piste im Allgäu sowie die Wettervorhersagen der nächsten Tage eine Durchführung des Riesentorlaufs am 7. März und des Slaloms am 8. März unmöglich machen.
 
Zuletzt schneite es in der Gegend kaum. Außerdem war es in Bayern so warm, dass nicht ausreichend Kunstschnee produziert werden konnte.
 
Ob die beiden Technikrennen in ein anderes Skigebiet vergeben werden, war zunächst unklar.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .