Ammann eine Klasse für sich

Ammann in Lahti nach 1. Sprung voran

Simon Ammann hat im Weltcup-Skispringen in Lahti am Sonntag die Führung nach dem ersten Durchgang übernommen. Der Schweizer Olympiasieger liegt nach einem Sprung auf 128 Meter 2,7 Punkte vor dem Polen Adam Malysz (126). Der gesundheitlich angeschlagene Gregor Schlierenzauer (124) hat als Dritter 7,3 Zähler Rückstand auf den Weltcup-Gesamtführenden. Thomas Morgenstern (123,5) liegt auf Platz vier.

Die sieben in Finnland angetretenen Österreicher schafften geschlossen die Qualifikation für den zweiten Durchgang. Wolfgang Loitzl (7.) und Martin Koch (8.), David Zauner (10.) und Manuel Fettner (11.) lagen ebenfalls in den Top-15. Tournee-Sieger Andreas Kofler landete nur auf dem 20. Rang.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .