Denifl nach Kombi-Springen in Lahti vor Stecher

Starke Sprungleistungen haben die österreichischen Nordischen Kombinierer am Freitag in Lahti geboten. Willi Denifl führt nach einem Sprung auf 124,5 Meter 28 Sekunden vor seinem Teamkollegen Mario Stecher (123,5). Christoph Bieler (119,5) ist Fünfter (+40 Sekunden), unmittelbar vor dem Olympia-Dritten Bernhard Gruber (114,0/+56).

Lokalmatador Hannu Manninen, ein starker Läufer, hat als Elfter 1:28 Minuten Rückstand und nimmt den 10-km-Langlauf unmittelbar vor dem praktisch als Weltcupsieger feststehenden Franzosen Jason Lamy Chappuis sowie dem Norweger Magnus Moan (je 1:30) in Angriff. Felix Gottwald liegt als 37. (+2:28 Minuten) aussichtslos zurück.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .