Kowalczyk, Cologna gewannen Langlauf in Falun

Die Polin Justyna Kowalczyk und der Schweizer Dario Cologna haben am Freitag die Prolog-Rennen (klassische Technik) des Finales zum Skilanglauf-Weltcup in Falun für sich entschieden. Kowalczyk setzte sich über 2,5 Kilometer 8,7 Sekunden vor ihrer norwegischen Rivalin Marit Björgen durch. Die ÖSV-Läuferin Katerina Smutna belegte mit 41,8 Sekunden Rückstand den 19. Rang.

In der Wertung des Saison-Finales, zu der auch der Sprint in Stockholm vom Donnerstag zählt, ist Smutna dank des dortigen fünften Platzes vorerst Sechste. 15-km-Olympiasieger Cologna bezwang bei den Männern über 3,3 km den zweitplatzierten Schweden Mats Larsson um 4,9 Sekunden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .