Stecher verlor beim Langlaufen zwei Plätze

Nordische Kombination: Lamy Chappuis Gesamtsieger

Der Franzose Jason Lamy Chappuis hat am Freitag seinen ersten Gesamtsieg im Weltcup der Nordischen Kombination sichergestellt. Dem Olympiasieger von der Normalschanze genügte in Lahti ein zehnter Rang, er ist mit 276 Punkten Vorsprung in den restlichen zwei Bewerben von den von Felix Gottwald angeführten Verfolgern nicht mehr einzuholen. Den Tagessieg sicherte sich der Norweger Magnus Moan.

Mario Stecher, der Zweite nach dem Springen, belegte als bester Österreicher den vierten Rang (+20,7). Der zweifache Team-Olympiasieger hatte im 10-km-Langlauf die Führung übernommen, wurde aber nach 6,8 Kilometern von den von Hannu Manninen (FIN) angeführten Verfolgern eingeholt. Moan hatte im Zielsprint vor Manninen das bessere Ende für sich, er hatte zuvor kaum Führungsarbeit geleistet.

Mit bester Laufzeit zeigte einmal mehr Felix Gottwald auf. Der 34-Jährige skatete vom 37. Rang bis auf 26,2 Sekunden an Moan heran, der eine Minute früher gestartet war, und belegte unmittelbar vor dem Olympia-Dritten Bernhard Gruber den fünften Rang. Willi Denifl fiel als bester Springer noch auf Rang 16 zurück.

Der viertplatzierte Mario Stecher zeigte sich trotz des Rückfalls in der Loipe zufrieden mit dem Ergebnis. "Mit dem Wettkampfsprung konnte ich das beste Sprungergebnis der Saison erreichen, im Rennen war ich bis zur letzten Runde allein und das kostete sehr viel Kraft", erklärte der Steirer.

Felix Gottwald haderte nach überlegener Laufbestzeit ein wenig mit der Sprungleistung. "So leicht es momentan auf der Loipe geht, so schwer tue ich mir auf der Schanze", meinte der Salzburger.

Lamy Chappuis sicherte sich die Weltcup-Trophäe als zweiter Franzose nach Fabrice Guy 1992, der ebenfalls zuvor Olympiasieger geworden war und nun im französischen Betreuerteam tätig ist. Der 23-Jährige, ein in den USA geborener Sohn einer Amerikanerin und eines Franzosen, hat in dieser Saison bisher fünf Konkurrenzen gewonnen, der zehnte Platz von Lahti war sein "schlechtestes" Resultat.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .