Petter Northug war einmal mehr in Höchstform

Northug, Björgen siegten in Falun-Doppelverfolgung

Weltcup-Gesamtsieger Petter Northug hat seinen nacholympischen Siegeszug fortgesetzt. Er setzte sich am Samstag am dritten Tag des Weltcup-Finales der Skilangläufer in Falun (Schweden) in der Doppelverfolgung über 20 Kilometer vor dem Deutschen Tobias Angerer und dem Tschechen Lukas Bauer durch.

Bei den Frauen gewann die dreifache Olympiasiegerin Marit Björgen und übernahm die Führung in der "Mini-Tour". In der 10-Kilometer-Doppelverfolgung setzte sich die Norwegerin nach 31:58,4 Minuten vor ihren Team-Kolleginnen Kristin Störmer Steira und Therese Johaug durch. Die Österreicherin Katerina Smutna belegte den 37. Rang.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .