Marit Björgen siegt weiter

Triple-Olympiasiegerin Björgen gewann auch in Lahti

Die Norwegerin Marit Björgen hat nach drei Goldmedaillen bei den Olympischen Spielen auch im Langlauf-Weltcup am Samstag den Ton angegeben. Die 29-Jährige gewann in Lahti die Doppelverfolgung über 15 Kilometer 11,1 Sekunden vor ihrer Dauerrivalin Justyna Kowalczyk aus Polen, die damit dem Gewinn des Gesamtweltcups einen weiteren Schritt näher kam.

Es war dies der dritte Weltcup-Saisonerfolg für Björgen. Dritte wurde ihre Landsfrau Therese Johaug mit 17,8 Sek. Rückstand. Österreicherin war keine am Start.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .