Skispringen in Ruka wegen Wind abgesagt

Zu stürmisch

Skispringen in Ruka wegen Wind abgesagt

Wind verhinderte den dritten Saison-Einzelbewerb in Ruka.

Nach der Absage des Sprungbewerbs der Nordischen Kombinierer sowie der Qualifikation der Spezialspringer wegen starken Windes ist am Sonntagnachmittag auch der Einzelbewerb dem starken Wind zum Opfer gefallen. Damit musste der dritte Saisonbewerb in Ruka gestrichen werden. Der Springer-Weltcup wird kommende Woche in Nischnij Tagil mit zwei Einzel-Konkurrenzen fortgesetzt.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .