34:30 - Österreich gewinnt 2. Spiel bei Heim-EM!

Handball-Euphorie

34:30 - Österreich gewinnt 2. Spiel bei Heim-EM!

Als Tabellenführer damit weiter ohne Punktverlust.

Wien. Der Aufstieg in die Hauptrunde bei der Heim-EM ist für Österreichs Handball-Männer zum Greifen nahe. Am Sonntag feierten Nikola Bilyk und Co. mit einem 34:30 (18:17) über die Ukraine den zweiten Sieg im zweiten Spiel und können sich nun zum Abschluss von Vorrundengruppe B gegen Nordmazedonien am Dienstag (18.15 Uhr) eine Niederlage mit drei Toren leisten, um den Einzug in die Top Zwölf zu schaffen.

Die Partie, geleitet von den französischen Zwillingen Charlotte und Julie Bonaventura, entwickelte sich von Beginn an zu einem Krimi, in dem sich lange keines der beiden Teams absetzen konnte und Rot-Weiß-Rot erst dank starken fünf Schlussminuten die Oberhand behielt. Österreich startete personell gleich wie am Freitag, auch Thomas Bauer erhielt den Vorzug vor dem zuletzt starken Thomas Eichberger. Vorweg: Auch diesmal gab es - auf beiden Seiten - vor der Pause kaum gehaltene Bälle.

Österreich agierte variabler

Österreich agierte im Vergleich zum Freitag wesentlich variabler, alleine in der ersten Hälfte erzielten Robert Weber und Sebastian Frimmel fünf Flügeltore, zweimal war Fabian Posch vom Kreis erfolgreich. Und aus dem Rückraum erwiesen sich Kapitän Nikola Bilyk sowie Janko Bozovic erneut als verlässlich.

In der Defensive gelang es aber nicht, das Konzept gut umzusetzen. Die großgewachsenen Ukrainer kamen wie erwartet vor allem dank ihrer Aufbaureihe zu Treffern und versuchten es im Angriff wie schon bei ihrer knappen Auftaktniederlage gegen Nordmazedonien mit sieben Spielern und leerem Tor - oft mit Erfolg.

Kein Team konnte sich um mehr als zwei Tore absetzen (6:8 bzw. 11:9), der knappe Pausenstand von 18:17 war die logische Folge. Nach Wiederbeginn erwischte Österreich zwar den besseren Beginn, die Ukraine kämpfte sich aber bis zur 40. Minute auf 22:22 heran und ging mit 24:23 in Front. Der von ÖHB-Co-Trainer Erwin Gierlinger erwartete "Abnützungskampf bis zum Schluss" schien Realität zu werden.

Packende Partie

Die Partie wogte hin und her. Für Österreich richteten es nun vor allem Bilyk und der "Mann des Spiels" Bozovic. In der Defensive gelang es trotz zweier Eichberger-Paraden nicht, entscheidende Akzente zu setzen. Die Ukraine, die in der Halle kaum Fans hatte, blieb bis zum 29:29 dran. Als dann aber Weber genau fünf Minuten vor dem Ende ins verwaiste Tor der Osteuropäer zum 30:29 traf, waren die Würfel gefallen. Bilyk setzte mit zwei wichtigen Aktionen nach, Eichberger hielt, und die Ukraine erholte sich vom Drei-Tore-Rückstand nicht mehr.

Pajovic: "Die Jungs haben mit Herz gespielt" 

Ales Pajovic, der ÖHB-Teamchef sagte gegenüber "orf": "Die Halle (die Fans, Anm.) war unglaublich. Die Jungs haben richtig gekämpft. Die letzten Minuten waren 7:6 (personelle Überzahl der Ukraine), da brauchst du richtig viel Energie. Die Jungs haben mit Herz gespielt. Gesamt war es gut, wir haben als Mannschaft gearbeitet. Es ist richtig schön, die Jungs spielen zu sehen. Noch genießen wir diesen Sieg, dann kann ich weiterreden (bezüglich Nordmazedonien-Match)."

+++ Alle Infos zum Nachlesen im LIVETICKER +++

 19:47

Österreich gewinnt!

Die Stadthalle steht Kopf. Jetzt herrscht die Handball-Euphorie in Österreich. Das zweite Spiel bei der Handball-EM ist gewonnen. Janko Bozovic ist Man of the Match!

Am Dienstag geht es im "Endspiel" gegen Nordmazedonien (18.15 Uhr) um den Gruppensieg.

Das war's vom Liveticker. Vielen Dank an die User, die bei dieser packenden Partie dabei waren!

 19:45

Tor! 34:30

Posch trifft nach Pass von Weber

 19:44

Jetzt zieht Österreich davon!

Weber trifft zum 8. Mal! Es steht 33:29 für Österreich

 19:44

Kleine Vorentscheidung!

Eichberger wehrt den ukrainischen Angriff ab.

 19:42

Wieder Bilyk!

Weltklasse! Bilyk übernimmt die Verantwortung und trifft zum 32:29. Drei Tore in Folge von Österreich. Die Wiener Stadthalle steht. Ukraine nimmt eine Auszeit.

 19:41

2-Tore-Führung!

Bilyk trifft zum 31:29 vier Minuten vor Schluss und im Gegenzug ein Offensiv-Foul gegen Weber. Schlüssel-Szenen hier in der Schlussphase des spannenden Spiels.

 19:40

Treffer aufs leere Tor

Österreich führt 30:29. Weber trifft nachdem die Ukrainer ihren Goalie für den Angriff herausgenommen hatten.

 19:37

Offensiv-Foul!

Die Ukraine mit dem Offensiv-Foul gegen Santos, der gut stand. Aber die Österreicher können aus ihrem Angriff auch nichts machen.

 19:36

Timeout Österreich

Sechseinhalb Minuten vor dem Ende nimmt Österreichs Coach ein Timeout. Es steht 29:29

 19:34

Bilyk zur Führung!

Schöner Treffer in Rücklage. 29:28

 19:33

Bozovic-Tor!

Die ÖHB-Herren führen wieder 28:27. Doch wieder geht's schnell: Ukrainer kontern und stellen wieder auf 28:28.

 19:33

Ukraine mit schnellem Konter

Die Osteuropäer sind im Konter wahnsinnig schnell und gleichen aus.

 19:32

Santos mit dem Tor zum 27:26

Der darauffolgende Angriff der Ukraine wurde abgewährt.

 19:30

Schlagwurf zum Ausgleich

26:26 die Ukraine gleicht aus

 19:27

26:25!

Bozovic mit seinem dritten Tor in Folge! Führung Österreich

 19:21

Ukraine gleicht aus

23:23

 19:20

Frimmel trifft in Unterzahl!

Es steht 23:22 für Österreich.

 19:16

Schneller Angriff der Ukrainer ...

... abgewehrt von Eichberger! Tolle Aktion. Österreich greift an und trifft zum 22:20

 18:57

Halbzeit-Pause

Österreich geht mit einer 18:17-Führung in die Halbzeit-Pause.

 18:56

Bilyk mit Energie-Schub!

18:17! Mit seinem 5. Tor in diesem Spiel trifft Bilyk zur österreichischen Führung zwei Sekunden vor der Halbzeit.

 18:52

17:16

Die letzte Minute der ersten Halbzeit ist angebrochen. Österreich führt.

 18:49

Weber glänzend aufgelegt!

Weber ist in Torlaune: Wieder trifft er zur Führung zum 16:15.

 18:48

Weber alleine vorm Ukraine-Goalie

Österreich führt nach einem schnellen Angriff von Eichberger auf Weber zur 15:14 Führung.

 18:47

Sehr defensiv verteidigt

Erneut stehen die ÖHB-Herren sehr weit hinten in der Defensive und bekommt das Tor: 13:14 - Ukraine führt.

 18:46

Bozovic gleicht aus

Bozovicj trifft mit seinem ersten Tor zum 13:13 und das in Unterzahl.

 18:45

2-Minuten-Strafe gegen Österreich

Die ÖHB-Herren sind in der Unterzahl

 18:44

Passiv verteidigt - Ausgleich

Ukraine trifft zum 12:12

 18:44

Österreich führt

Bilyk mit seinem vierten Tor im Spiel: Österreich führt wieder 12:11

 18:42

Buinenko trifft zum Ausgleich

Die Ukrainer kommen stark von der Timeout zurück: Zwei Tore in Folge sorgen für den Ausgleich.

 18:40

2-Tore-Führung

Frimmel mit viel Selbstvertrauen! Er sorgt mit seinem Treffer für das 11:9 für Österreich

 18:39

10:9 Bilyk trifft

Bilyk trifft für Österreich zur Führung.

 18:38

Zhukov mit Zeitstrafe

Gerade von der Strafe zurückgekommen, muss auch Zhukov schon wieder nach einem Foul raus. Die Ukraine ist wieder in der Unterzahl.

 18:36

Timeout Österreich

Der Nationalteam-Trainer Ales Pajovic nimmt ein Timeout beim Stand von 9:9

 18:35

9:9

Posch zum 9:9-Ausgleich

 18:34

Weber verkürzt

Weber verkürzt auf 7:8

 18:33

6:8

Siebenmeter für die Ukraine: Die Osteuropäer sind mit einem zweitore Vorsprung vorne.

 18:32

6:7

Ukraine geht wieder in Führung

 18:30

Zivkovic mit Traumtor

Österreich gleicht mit einem Zivkovic-Traumtor zum 6:6 aus

 18:27

4:4

Bilyk gleicht erneut aus

 18:24

ÖHB-Team im Rückstand

2:3 - Erstmals ist jetzt das österreichische Nationalteam im Rückstand.

 18:22

2:1 Führung für Österreich

Weber trifft zum 2:1

 18:21

1:1

Im Gegenzug treffen auch schon die Ukrainer zum Ausgleich.

 18:20

Frimmel bringt die Österreicher in Führung

Guter Start. 1:0-Führung

 18:18

Die Partie beginnt!

Das Spiel ist angepfiffen. Die Ukrainer gelten als die schwächste Mannschaft in der Gruppe. Aus dem ersten Angriff konnten sie auch nichts herausholen.

 18:10

Willkommen zum LIVETICKER!

Es ist soweit! Österreichs Handballer kämpfen um den zweiten Sieg bei der Heim-Euro!

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .