7:7 im Judo-Spitzenspiel der Bundesliga der Herren

In der Spitzenbegegnung der 2. Runde der Judo-Bundesliga trennten sich Union Pinzgau und Galaxy Wien 7:7. Heimsiege feierten Meister Flachgau mit EM-Teilnehmer Ludwig Paischer (11:3 gegen Leibnitz) sowie UJZ Mühlviertel ohne den erkrankten Peter Scharinger (13:1 gegen Samurai Wien) und Hohenems im Aufsteiger-Duell mit Wels (7:5). Paischer erledigte seine Aufgabe mit zwei Ippon-Siegen souverän.

Das EM-Team bereitet sich von Montag bis Freitag in Dunajvaros (Vorort von Budapest) in einem internationalen Trainingslager auf die Kontinentaltitelkämpfe Ende April vor.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .