Ohne Schuhe lief er über die Ziellinie

Äthiopier Gena gewann Marathon in Rom barfuß

Beim Marathon in Rom hat der führende Äthiopier Siraj Gena am Sonntag 500 m vor dem Ziel seine Schuhe ausgezogen und lief nach 2:08:39 Stunden barfuß ins Ziel. Gena erinnerte mit dieser Geste an seinen berühmten Landsmann. Abeba Bikila hatte bei den Sommerspielen 1960 in der Ewigen Stadt auf blanken Fußsohlen den Marathon gewonnen und war der erste schwarzafrikanische Olympiasieger geworden.

Bikila wiederholte vier Jahre später in Tokio seinen Triumph - allerdings in Schuhen. Nach einem Autounfall 1968 war er querschnittsgelähmt, 1973 starb er im Alter von 41 Jahren an einer Hirnblutung.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .