Armstrong-Team RadioShack verzichtet auf Giro

Das Rad-Team RadioShack von Lance Armstrong fehlt auf der Teilnehmerliste des heurigen Giro d'Italia. Die neue Equipe und ihr Topstar hatten bereits im Jänner mitgeteilt, dass sie die Italien-Rundfahrt (8.-30.5.) nicht bestreiten würden.

Dafür scheinen alle Rennställe der in der ProTour engagierten sechs österreichischen Profis - Columbia (Bernhard Eisel), Milram (Thomas Rohregger, Peter Wrolich), Cervelo (Stefan Denifl) und Footon (Markus Eibegger, Matthias Brändle) unter den 22 eingeladenen Mannschaften auf.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .