Ballesteros hat den Krebs besiegt

Ballesteros tritt im Vorfeld der British Open auf

Vor rund eineinhalb Jahren hat Severiano Ballesteros ein Krebsleiden überstanden, im Juli wagt sich der spanische Golfstar erstmals wieder im Ausland auf den Platz. Er werde an dem Vier-Loch-Turnier vor den British Open in St. Andrews teilnehmen, kündigte der 52-Jährige am Mittwoch in Madrid an.

"Ich fühle mich ausgezeichnet", sagte Ballesteros, der seiner Familie am vergangenen Wochenende einen gehörigen Schrecken eingejagt hatte: Auf dem Weg von seinem Haus zum Golfplatz war er von dem Golf-Buggy gestürzt und mit dem Kopf auf dem Boden aufgeschlagen. "Ich war vier Tage in Beobachtung, aber es geht mir wieder gut", sagte er.

Der fünffache Major-Sieger war 2008 wegen eines Tumors innerhalb von zwei Wochen viermal am Gehirn operiert worden. Inzwischen hat er eine Stiftung zur Krebsbekämpfung gegründet und engagiert sich mit einer Fernsehshow für den Golf-Nachwuchs. Mit 87 Turniersiegen - inklusive drei Titeln bei den British Open und zwei US-Masters-Siegen - ist der Nordspanier einer der erfolgreichsten Profis der Golf-Geschichte. Seine Karriere hatte er bereits 2007 für beendet erklärt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .