Bernhard Kohl bis 2014 gesperrt
Bernhard Kohl bis 2014 gesperrt

Doping

Bernhard Kohl bis 2014 gesperrt

Bernhard Kohl, der längst seine Karriere beendet hat, wurde bis 2014 gesperrt

Fast zwei Jahre nach den positiven Dopingproben des gefallenen Tour-de-France-Helden rollte die heimische Antidoping-Agentur NADA Kohls Fall neu auf. In einer Verhandlung am Montag wurde Kohl von der NADA-Rechtskommission noch einmal einvernommen, außerdem wurden die Protokolle der Vernehmungen durch die SOKO Doping verlesen.

Danach fällte die Kommission das Urteil "lebenslang". Das wurde aber wegen Kohls Kooperation bis 6. Juli 2014 reduziert. Dann wäre Kohl 32 Jahre alt und dürfte wieder Rad-Profirennen bestreiten. Doch das will sich der Dochnicht-Dritte der Tour de France 2008 ersparen: Kohl hat seine Karriere "unwiderruflich" beendet und sich mit einem Rad-Shop im Süden Wiens eine neue Existenz aufgebaut.

Auch Hempel gesperrt
Auch Triathlet Hannes Hempel, der laut Kohl-Aussage Dopingmittel von Kohl bezogen haben soll, wurde von der NADA gesperrt - rückwirkend von 2008 bis 2012. Der Kärntner kündigte an, Rechtsmittel gegen diese Sperre zu ergreifen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .