Billard: Ouschan holte EM-Titel in Zagreb

Jasmin Ouschan hat sich bei den Billard-Europameisterschaften in Zagreb für die vorjährige Final-Niederlage im 14&1-Endlos-Bewerb bei ihrer Landsfrau Gerda Hofstätter revanchiert. Die 24-jährige Kärntnerin entschied das rein rot-weiß-rote Finale gegen ihre 15 Jahre ältere Teamkollegin 75:19 für sich. Ouschan peilt bei den Titelkämpfen in Kroatien in allen vier Damen-Disziplinen Gold-Medaillen an.

Die Favoritin hatte sich zuvor mit einem 75:47-Sieg gegen die Niederländerin Kynthia Orfanidis ins Endspiel vorgekämpft, die in den USA lebende Hofstätter hatte sich gegen die Deutsche Anja Wagner 75:48 durchgesetzt. Hofstätter hatte bei der Heim-EM in St. Johann im Pongau 2009 den Titel-Hattrick von Ouschan verhindert.

"Ich habe mich in allen Matches zwar sehr gut gefühlt, aber habe meine Anstrengungen einfach nicht auf den Tisch bringen können", erklärte Ouschan nach dem Finale. "Umso mehr freut es mich, dass ich den ersten Titel nun habe einfahren können und mich für die schmerzhafte Niederlage bei der Heim-EM revanchieren habe können. Damit fällt doch auch ein wenig Druck ab von mir und ich hoffe, dass ich nun auch in den noch drei ausstehenden Disziplinen etwas lockerer in die Matches gehen kann."

Am Sonntag wird in der Disziplin 10-Ball weitergespielt, in der Ouschan in der dritten Runde steht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .