(c) REUTERS

Australian Open

Black/Huber holen Damen-Doppel

Doppel aus Afrika holt erstmals den Titel in Melbourne. Das Unglaubliche: Nur mit Wildcard für Bewerb qualifziert.

Der Titel im Damen-Doppel der Tennis-Australian Open in Melbourne ist erstmals an das Duo Cara Black/Liezel Huber aus Simbabwe bzw. Südafrika gegangen. Die Wimbledonsieger von 2005 gewannen am Freitag das Finale gegen Chan Yung-Jan und Chuang Chia-Jung mit 6:4,6:7 (4) und 6:1.

Das mit einer Wildcard in den Hauptbewerb gerutschte Doppel aus Taiwan war sensationell ins Finale vorgestoßen und hatte dafür gesorgt, dass der Inselstaat erstmals im Endspiel eines Grand-Slam-Turniers vertreten war. Das Sieger-Paar erhielt rund 267.000 Euro, die Verliererinnen die Hälfte.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .