Celtics verteidigen Spitzenposition

NBA

Celtics verteidigen Spitzenposition

Boston gewinnt daheim gegen Sacramento und hält nach 20 Spielen bei 18 Siegen.

Die Boston Celtics sind weiterhin das überragende Team im Grunddurchgang der National Basketball Association (NBA). Der Rekordmeister verbesserte seinen Saisonstart am Mittwoch mit einem 90:78-Heimsieg gegen die Sacramento Kings auf 18:2 Siege.

Kapitän Paul Pierce führte Boston mit 26 Punkten an, die beiden weiteren Superstars Ray Allen und Kevin Garnett kamen auf 15 bzw. 11 Zähler. Erstmals spielte Rookie-Center Glen Davis von Beginn an, der 21-Jährige erzielte 16 Punkte und 9 Rebounds.

Im Topspiel der Western Conference besiegten die Phoenix Suns die Utah Jazz mit 103:98. Spielmacher Steve Nash erzielte 29 Punkte und 11 Assists für Phoenix. Mit einer Siegbilanz von 17:6 liegen die Suns damit hinter Meister San Antonio Spurs (17:4) im Westen weiter auf Platz zwei.

Ergebnisse
Toronto Raptors - Dallas Mavericks 92:76
Philadelphia 76ers - Minnesota Timberwolves 98:94
Indiana Pacers - Chicago Bulls 117:102
Charlotte Bobcats - Los Angeles Clippers 108:103
Boston Celtics - Sacramento Kings 90:78
New York Knicks - Seattle Supersonics 110:117
Milwaukee Bucks - Orlando Magic 86:100
Houston Rockets - Detroit Pistons 80:77
Denver Nuggets - New Orleans Hornets 105:99
Portland Trail Blazers - Golden State Warriors 105:95
Phoenix Suns - Utah Jazz 103:98

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .