Daviscup: ÖTV-Team mit Losglück

Schweden oder Lettland

Daviscup: ÖTV-Team mit Losglück

Den Österreichern bleibt in der Europa-Afrika-Zone Spanien erspart.

Österreich ist bei der Daviscup-Auslosung vom Horror-Los Spanien verschont geblieben! Die ÖTV-Truppe trifft vom 6. bis zum 8. März 2015 in der Europa-Afrika-Zone auf den Sieger der Begegnung zwischen Lettland und Schweden. Gegen die Balten, die man erst am vergangenen Weochenende besiegt hatte, hätte das ÖTV-Team Heimrecht, gegen die Schweden müsst man auswärts antreten. Das ergab die am Donnerstag in Dubai durchgeführte Auslosung.

Sollten Jürgen Melzer & Co. die erste Hürde meistern, käme es im Kampf um ein Ticket im Weltgruppen-Playoff daheim zum Duell mit den Niederländern, die als gesetzte Nation zum Auftakt eine Freilos haben. An die Niederlande hat das ÖTV-Team allerdings keine guten Erinnerungen: Im September 2013 setzte es in Groningen eine bittere 0:5-Pleite.

Trimmel mit Los zufrieden
"In erster Linie bin ich froh, dass wir nicht auf dem Spanien-Ast gelandet sind. Auch Russlands Rasterviertel wäre unangenehm gewesen. Lettland oder Schweden ist ein Los, das in Ordnung geht und das man so nehmen muss", meinte Trimmel nach der Auslosung.

Trimmel rechnet eher mit einem Duell mit den Schweden. "Ich favorisiere in der Begegnung im Oktober Schweden leicht. Sie haben jetzt langsam mit Elias Ymer und Christian Lindell wieder Spieler, die sich entwickeln und aktuell um Rang 240 in der Weltrangliste stehen."

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .