Dopingverfahren gegen Gradwohl
Dopingverfahren gegen Gradwohl

Trotz Rücktritts

Dopingverfahren gegen Gradwohl

NADA leitete nach verweigertem Dopingtest Verfahren gegen Läuferin ein.

Die Nationale Anti Doping Agentur (NADA) hat am Mittwoch das schon am Vortag eingeleitet gewesene Dopingverfahren gegen Eva-Maria Gradwohl per Aussendung untermauert. Die Steirerin ist mit sofortiger Wirkung bis zum Abschluss des Verfahrens suspendiert. Die 37-jährige Marathonläuferin hatte am vergangenen Freitag in Kroatien eine Dopingkontrolle laut NADA trotz ausdrücklicher und mehrfacher Belehrung verweigert. Binnen acht Wochen hat nun eine mündliche Verhandlung stattzufinden. Gradwohl hatte nach dem Vorfall ihre Karriere beendet.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .