Eklat: NHL-Star beim Koksen erwischt

Vier Jahre Sperre

Eklat: NHL-Star beim Koksen erwischt

Wegen eines positiven Kokain-Tests darf der russische Eishockey-Star Jewgeni Kusnezow vier Jahre lang nicht für sein Land spielen. Damit fehlt der 27-Jährige auf jeden Fall auch bei den Olympischen Spielen 2022 in Peking. Das teilte der Weltverband IIHF am Freitag mit. Der Kokain-Missbrauch wurde im Rahmen einer Dopingkontrolle bei der Weltmeisterschaft in der Slowakei am 26. Mai festgestellt.

An dem Tag gewann der Stürmer der Washington Capitals mit Russland das Spiel um Platz drei gegen Tschechien. Kusnezow verzichtete auf eine B-Probe. Für die nordamerikanische Profiliga NHL gilt die Sperre nicht. Der Center hatte im Sommer 2017 bei den Capitals einen über acht Jahre gültigen und mit 62,4 Millionen Dollar dotierten Vertrag unterschrieben.


 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum