Erfolgreiches Comeback von Wilczynski

Handball

Erfolgreiches Comeback von Wilczynski

Österreichs EM-Held spielte nach 4-monatiger Verletzungspause wieder.

Handball-Nationalteamspieler Konrad Wilczynski hat am Sonntag nach über viermonatiger Verletzungspause ein erfolgreiches Comeback in der deutschen Bundesliga gefeiert. Der Wiener erzielte beim 31:25-Sieg seiner Füchse Berlin gegen MT Melsungen in der Berliner Max-Schmeling-Halle einen Treffer. Wilczynski hatte sich bei der Heim-EM im Jänner eine schwere Handgelenksverletzung zugezogen, die Füchse sind aktueller Neunter.

Niederlagen für Szilagyi und Weber
Robert Weber musste mit Magdeburg gegen die Rhein-Neckar-Löwen eine 24:35-Niederlage hinnehmen, traf dabei aber 10 Mal. Magdeburg ist derzeit Zehnter. Eine klare 25:34-Auswärts-Niederlage musste bereits am Samstag der VfL Gummersbach einstecken, Viktor Szilagyi erzielte dabei 6 Tore.

Fölser kämpft gegen Abstieg
Freuen durften sich Nikola Marinovic, Markus Wagesreiter und Mare Hojc. Balingen-Weilstetten setzte sich bei Wetzlar 26:23 durch und feierte dabei einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt. Patrick Fölser befindet sich mit der HSG Düsseldorf hingegen in Abstiegsnöten. Am Sonntag unterlag man Großwallstadt mit 19:27 und kann damit höchstens noch den Relegationsplatz erreichen. Derzeit fehlen drei Punkte auf Dormagen.

Engel schrammt am Meistertitel vorbei
Leverkusens Frauen-Teamspielerin Katrin Engel verpasste den Meistertitel nur knapp. Im Final-Rückspiel musste man sich mit einem 22:22 gegen Leipzig zufriedengeben, nach der 26:28-Niederlage vom Hinspiel war das zu wenig. Beate Scheffknecht durfte nach dem 28:22-Sieg von Bietigheim gegen Bensheim/Auerbach (Laura Magelinskas) über den Aufstieg in die erste deutsche Bundesliga jubeln.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .