Ein kroatischer Fan wird der Anlage verwiesen; (c) AFP

Australian Open

Fans randalierten - Security griff ein

Prügeleien, blutige Verletzungen: Auftakt der Australian Open von Ausschreitungen überschattet.

Platz-Security und Polizei hatten gleich zum Auftakt des ersten Grand Slam Turniers der Saison alle Hände voll zu tun: Zwischen griechischen, serbischen und kroatischen Fans kam es zu schweren Ausschreitungen. Das Zentrum der Randale war der Platz hinter der Rod-Laver-Arena. "Fans" prügelten aufeinander ein, Flaschen flogen, sogar Fackeln wurden entzündet.

Fazit der Ausschreitungen: Mehr als 150 Personen wurden der Anlage verwiesen, ihre Tickets konfisziert. Insgesamt mussten 40 Uniformierte einschreiten.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .