Gosch/ Horst erreichen Rom-Achtelfinale

Beachvolleyball

Gosch/ Horst erreichen Rom-Achtelfinale

Österreichs Beachvolleyballer Nr.1 treffen nun auf ein spanisches Duo.

Die österreichischen Beach-Volleyballer Florian Gosch und Alexander Horst haben sich für das Achtelfinale des Grand-Slam-Turniers in Rom qualifiziert. Die Vize-Europameister gewannen am Freitagabend in der Zwischenrunde gegen die Kanadier Rich van Huizen/Christian Redmann 2:1 (18,-19,11) und haben damit ihr nächstes Top-Ten-Ergebnis nach Platz sieben in Shanghai sicher. Am Samstag bekommt es Österreichs Nummer 1 mit den spanischen EM-Dritten Pablo Herrera/Adrian Gavira zu tun.

Sensationserfolg
Zuvor hatte das Duo im letzten Gruppenspiel im achten Anlauf zum ersten Mal gegen die brasilianische Paarung Harley/Pedro gewonnen und damit doch noch den Aufstieg geschafft. "Einfach ein verrückter Tag - zuerst mit dem Rücken zur Wand ein Sieg gegen die Brasilianer, jetzt der nächste Sieg und bereits wieder in den Top Ten", freute sich Gosch über die zwei am Freitag erreichten Erfolge.

Das Viertelfinale von Doris und Stefanie Schwaiger im Foro Italico ging erst um 23.00 Uhr über die Bühne. Der Vorstoß in die Top Acht der Weltrangliste war den Niederösterreicherinnen nach dem Achtelfinal-Erfolg, der zumindest Platz fünf bedeutet, aber bereits sicher. "Es läuft derzeit ganz einfach perfekt. In jedem Spiel können wir eine Schwächephase souverän überwinden", meinte Doris Schwaiger.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .