Gulbis nimmt am Davis Cup teil

Tennis

Gulbis nimmt am Davis Cup teil

Das Antreten der lettischen Nummer eins war lange Zeit unklar.

Die unmittelbare Vorbereitung des österreichischen Davis-Cup-Teams auf das Auswärtsduell mit Lettland in Valmiera ist zumindest bis Mittwochnachmittag plangemäß verlaufen. Im nationalen Leistungszentrum der Balten fand die aus Jürgen Melzer, Alexander Peya, Martin Fischer und Philipp Oswald bestehende ÖTV-Equipe sehr gute Verhältnisse vor.

Beim Captain's Dinner am Mittwochabend wurde bekannt, dass Lettlands Nummer eins, Ernests Gulbis, am Donnerstag in Valmiera erwartet und für sein Heimatland den Davis Cup bestreiten wird.

Lob gab es vom Präsident des lettischen Tennis-Verbands für das Trainingszentrum in der Südstadt, in dem lettische Spieler trainieren. "Es ist schön, dass die lettischen Spieler die Südstadt als Trainingszentrum nützen", sagte ÖTV-Präsident Ronald Leitgeb und fügte hinzu: "Manchmal ist es besser, die Südstadt zu verlassen und für sein Land Davis Cup zu spielen." Gemeint war Österreichs Top-Spieler Dominic Thiem, der für die Lettland-Reise abgesagt hatte.

Melzer will "wieder in die Spur"
Die Auslosung ist für Donnerstag (12.00 Uhr MESZ) angesetzt. Bei den Österreichern wird Jürgen Melzer für das Einzel als Nummer eins gelost. Da der 33-Jährige zuerst gegen Lettlands Nummer zwei spielen wird, ist ein Freitag-Match gegen Gulbis nicht möglich. Da Melzer seit Juni kein Einzel gewonnen hat, ist das die Chance auf ein Erfolgserlebnis. "Das ist das, was mich wieder in die Spur bringen kann", meinte er daher auch.

Für ihn käme der Davis Cup sehr gelegen, auch punkto Matchpraxis. Da 2015 Österreich bestenfalls wieder in der Europa/Afrika-Zone I spielt, ist eine Rückkehr in die Weltgruppe frühestens 2016 möglich. Das ist das Olympia-Jahr und für Melzer womöglich das letzte seiner (Einzel-)Karriere. "Noch einmal Weltgruppe zu spielen ist nicht mein vorrangiges Ziel. Aber ich würde mich freuen, da noch einmal nach oben zu kommen."
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .