Internationale Anti-Doping-Razzia in Italien - Zwölf Festnahmen

Illegaler Handel mit Anabolika

Internationale Anti-Doping-Razzia in Italien - Zwölf Festnahmen

Im Rahmen einer internationalen Anti-Doping-Razzia, die von den Carabinieri in Rom koordiniert wurde, sind zwölf Personen festgenommen worden. Der Vorwurf lautet auf internationalen Online-Handel mit Anabolika und Drogen im Sportbereich. Verkauft wurden gefährliche Substanzen, teilten die Ermittler in einer Presseaussendung mit.
 

Nandrolon im Gesamtwert von einer Million Euro konfisziert

50 Wohnungen wurden in ganz Italien durchsucht, 200 Sicherheitskräfte waren bei der Razzia im Einsatz. Die internationalen Transaktionen betrafen Bulgarien, die Slowakei, Polen, Rumänien und Serbien. Bei der Razzia wurden unter anderem 18.000 Packungen von Dopingsubstanzen, sowie 300 Flaschen Nandrolon im Gesamtwert von einer Million Euro konfisziert. Die Händler lieferten auch Informationen über den besten Weg, die verbotenen Substanzen einzunehmen.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 3

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum