Kohl hat neue Sponsoren an der Angel

Trotz Dopings

Kohl hat neue Sponsoren an der Angel

Während Bernhard Kohl Urlaub macht, zieht sein Manager Sponsoren an Land.

Eigentlich hätte Kohl dieser Tage vor der Rechtskommission der heimischen Antidoping-Behörde NADA die Hintergründe zu seinem Doping-Vergehen preisgeben sollen. Doch weil der gefallene Radheld mit seiner Freundin Tatjana Richtung Indischen Ozean flüchtete, wird der Termin auf „irgendwann noch im November“ (NADA-Boss Andreas Schwab) verschoben.

Sponsoren springen ab
Inzwischen reagieren Kohls Sponsor-Partner. Laut Kohl-Manager Stefan Matschiner zogen sich Nahrungsergänzungsmittel-Hersteller Erybol und Technogym-Fitnessgeräte (auf deren Ergometer Kohl noch vor wenigen Tagen großflächig auf Plakaten posierte) zurück.

Neue Partner
Allerdings hat Kohl-Manager Ersatz an der Angel: Golden Kick (Energy-Dragees mit Vitaminen, Koffein & Guarana) und ein Fertighaus-Unternehmen. „Mit beiden werden vielversprechende Gespräche geführt“, bestätigt Matschiner. Eine Belohnung für das Geständnis unter Tränen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .