Läuferin kriecht mit gebrochenem Bein 200m ins Ziel

Netz feiert harte Japanerin

Läuferin kriecht mit gebrochenem Bein 200m ins Ziel

Das Video begeistert das Netz. In den sozialen Medien kursieren die Aufnahmen einer japanischen Läuferin, die trotz gebrochenem Bein nicht aufgibt und sich ins Ziel quält. Bei dem Staffel-Marathon "Princess Ekiden Staffel-Lauf" in Fukuoka kam die Sportlerin Rei Iida in ihrem Teilstück ins Straucheln, stürzt schwer und bricht sich das rechte Bein. Unter großen Schmerzen kriecht sie die letzten 200 Meter dennoch ins Ziel. 

Da die Läuferin ihre Teamkollegen nicht im Stich lassen wollte, kroch sie unter großen Schmerzen zur Staffel-Übergabe. Belohnt wird ihr Einsatz jetzt durch den Erfolg des Videos. 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum