Lieber Tennis-Star als Model
Lieber Tennis-Star als Model
Lieber Tennis-Star als Model

Scharapowa

Lieber Tennis-Star als Model

Maria Scharapowa will ihre Tennis-Karriere weiterhin einer noch lukrativeren als Model vorziehen. Für 2007 wird es wieder einen Dreikampf Henin-Scharapowa-Mauresmo geben.

Maria Scharaowa will ihre Tennis-Karriere weiterhin einer möglicherweise noch lukrativeren als Model vorziehen. "Ich bin sehr zufrieden mit meiner aktuellen Karriere. Ich arbeite sehr hart für mein Tennis. Vom Modeln kann ich das nicht in diesem Ausmaß behaupten", erklärte die 19-jährige Russin am Dienstag vor einem hochkarätig besetzten Einladungsturnier in Hongkong.

15 Millionen Euro pro Jahr
Scharapowa verdient als bestbezahlte Sportlerin der Welt mehr als kolportierte 20 Millionen Dollar (15,2 Mio. Euro) mit Werbung - vor allem in der Modebranche. Die US-Open-Siegerin ist derzeit hinter der Belgiern Justine Henin-Hardenne die Nummer zwei der Weltrangliste.

Dreikampf Henin-Scharapowa-Mauresmo
Bei den Damen-Tennis 2007 kündigt sich freilich eine Fortsetzung des für das Vorjahr erst im November beim Masters in Madrid entschiedenen Dreikampfs zwischen der Belgierin Justine Henin-Hardenne, der Russin Maria Scharapowa und der Französin Amelie Mauresmo an.

Dieses Trio hat sich 2006 die Grand Slams untereinander aufgeteilt, und ist nicht nur deshalb auch im beginnenden 2007 über die Konkurrenz zu stellen. Die beste Zeit der Williams-Schwestern Venus und Serena liegt schon etwas zurück, zudem müssen sie vorerst ihre Blessuren in den Griff bekommen. Ihre US-Landsfrau Lindsay Davenport ist schwanger und trat zurück, die Belgierin Kim Clijsters wird nach Wimbledon heiraten und auch ihre Karriere beenden.

Am ehesten könnte die nachdrängende Jugend dazu im Stande sein, sich am Spitzen-Trio anzudocken. Die Tschechin Nicole Vaidisova (aktuell Weltranglisten-10.), die Russin Dinara Safina (RUS) und die Serbin Ana Ivanovic (14.) sind die derzeit Höchstgereihten dieser Kategorie. Überhaupt fällt auf, dass die Spielerinnen auf den Positionen 11 bis 20 mit einem Durchschnittsalter von 21,5 Jahren im Schnitt knapp zwei Jahre jünger sind als die Top Ten.

ÖTV-Hoffnung Bammer
Bammer als ÖTV-Beste hat mit ihrem ersten Turniersieg im Vergleich bescheidenere Ziele für 2007. Für sie werden die Generali Ladies ab 22. Oktober in Linz wieder einen Höhepunkt im Turnier-Kalender darstellen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .