Marbler im Weltcup-Finale Zweite

Margarita Marbler hat mit dem zweiten Rang beim Weltcup-Finale der Freestyler in der Sierra Nevada am Donnerstag ihr bestes Saison-Ergebnis eingefahren. Die Buckelpisten-Spezialistin musste sich bei widrigen Wetterverhältnissen im Finale nur Eliza Outtrim (USA) geschlagen geben. Den Gesamtweltcup in der Buckelpiste beendet Marbler somit auf dem fünften Platz.

"Ich bin einfach überglücklich, die Saison am Podest zu beenden, vor allem weil in den letzten Rennen immer wieder dumme Fehler drin waren. Hier konnte ich endlich wieder einmal Gas geben", meinte die Kärntnerin. Ob die 34-Jährige noch eine Saison anhängt, ist noch nicht entschieden. "Ich lasse mir noch ein bisschen Zeit", erklärte Marbler. In einem Monat werde man weitersehen.

Bei den Herren gewann der australische Olympia-Zweite Dale Begg-Smith zum vierten Mal den Weltcup. Dem 25-Jährigen genügte in Spanien Rang zwei hinter dem Franzosen Guilbaut Colas. Der gebürtige Kanadier hatte die Buckelpisten-Wertung bereits 2006 bis 2008 für sich entschieden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .