Markus Brier scheitert in Rabat am Cut

Nur Rang 84

Markus Brier scheitert in Rabat am Cut

Zwei Ausrutscher im langen Spiel brachten das Aus für Österreichs Top-Golfer.

Zuschauen muss Golfprofi Markus Brier am Wochenende bei der Trophee Hassan II in Rabat. Der Wiener, der nach dem ersten Tag nach einem Schlag über Par nur 60. gewesen war, bilanzierte nach einer 73er-Runde am Freitag mit Rang 84 (plus 1) und scheiterte damit am Cut. Trotz insgesamt vier Birdies besiegelte vor allem ein Triple-Bogey auf Loch neun den vierten verpassten Cut der noch jungen Saison.

"Mein langes Spiel war bis auf die beiden Ausrutscher in Ordnung. Leider hat es nicht für das Wochenende gereicht", sagte der 41-jährige Wiener, der zwecks Training noch bis Sonntag in Marokko bleiben wird. Danach reist er direkt weiter nach Malaga. Die Halbzeitführung bei dem mit 1,375 Mio. Euro dotierten Turnier hat der Waliser Rhys Davies mit 13 unter Par inne.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .