Melzer siegt, Bammer fliegt

Madrid

Melzer siegt, Bammer fliegt

Melzer kämpft Anderson nieder, Bammer kassiert Debakel gegen Schiavone.

Jürgen Melzer hat zum dritten Mal in seinen vier bisherigen Sandplatz-Turnieren die zweite Runde erreicht. So wie zuvor in Monte Carlo und Barcelona meisterte der Niederösterreicher am Montag auch beim Masters-1.000-Turnier in Madrid die erste Hürde, er bezwang den Qualifikanten Kevin Anderson aus Südafrika mit 6:2,2:6,6:4. Der nächste Gegner Melzers ist der Gewinner der Partie David Nalbandian (ARG) gegen Tomas Berdych (CZE-11). Sybille Bammer scheiterte in der spanischen Hauptstadt in der zweiten Runde mit 2:6,1:6 an der Italienerin Francesca Schiavone.

Melzer, der im Vorjahr in Madrid in der zweiten Runde an Rafael Nadal gescheitert war, hatte mit Anderson mehr Mühe als ihm lieb war. Der ÖTV-Daviscupper entschied aber das erste Duell mit dem Qualifikanten nach knapp zwei Stunden für sich. Bammer war gegen die in der Weltrangliste um mehr als 40 Plätze besser klassierte Schiavone chancenlos, die Mailänderin glich in den direkten Duellen auf 2:2 aus.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .