NADA sperrt Triathlet Hempel für 4 Jahre
NADA sperrt Triathlet Hempel für 4 Jahre

Urteil

NADA sperrt Triathlet Hempel für 4 Jahre

Der Kärntner Sportler will Rechtsmittel dagegen ergreifen.

Der Kärntner Triathlet Hannes Hempel ist am Montag von der Nationalen Anti-Doping-Agentur NADA für vier Jahre gesperrt worden. Vergangene Woche hatte die Staatsanwaltschaft Wien das Ermittlungsverfahren gegen den Sportler eingestellt. Hempel will, wie er am Dienstagerklärte, gegen die Sperre Rechtsmittel ergreifen.

Hempel war ins Visier der Fahnder geraten, nachdem der des Dopings überführte ehemalige Radprofi Bernhard Kohl ausgesagt hatte, er habe Hempel verbotene Substanzen angeboten bzw. überlassen. Dabei soll es sich um Erythropoetin - besser bekannt als EPO, das als Wachstumsfaktor für die Bildung roter Blutkörperchen dient - und um drei Ampullen Amth-2 - in der Wirkung angeblich Testosteron vergleichbar - gehandelt haben. Hempel hat diese Vorwürfe stets bestritten

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .